News

Wir danken unseren Ehrenamtlichen

5. Dezember 2019

„Ehrenamt ist gelebte Solidarität und bereichert die Gesellschaft“, betont der Präsident der Volkssolidarität Dr. Wolfram Friedersdorff anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember. Dem schließen wir uns gerne an und bedanken uns bei den über 500 Ehrenamtlichen in der Volkssolidarität Dresden für ihr Engagement, sei es in unserem Mitgliederverband, dem ambulanten Hospizdienst oder in den zahlreichen anderen Bereichen. Wenn Sie sich auch für ein Ehrenamt interessieren, sprechen Sie uns gerne an. Unseren Ehrenamtsflyer können Sie hier herunterladen. 

Wir begleiten, beraten und unterstützen - am 12. Oktober ist Welthospiztag

11. Oktober 2019

Am 12. Oktober ist Welthospiztag. Unter dem Motto #buntesehrenamthospiz nutzen zahlreiche Hospizdienste und -einrichtungen diesen Tag, um auf die Situation von schwerstkranken und sterbenden Menschen und deren Angehörigen aufmerksam zu machen, über die Hospizidee und ihre Angebote zu informieren und für das hospizliche Ehrenamt zu werben. Die Volkssolidarität Dresden ist einer von vier Trägern des ambulanten Hospizdienstes in Dresden.

Herzliche Einladung zum „Tag der offenen Türen“ am 12. September 2019 nach Gorbitz

11. September 2019

Am 12. September von 11 Uhr bis 17 Uhr öffnen wir unsere Türen im Altgorbitzer Ring 58 und laden Sie dazu herzlich ein. Ein Besuch lohnt sich, denn wir haben ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm für Sie vorbereitet: Ab 11:15 Uhr gibt es stündliche Führungen durch die neuen Wohnungen des Seniorenwohnens und ab 11:45 Uhr können Sie sich jeweils stündlich ein Bild von den Räumlichkeiten unseres Pflegeheims machen. Zum zwischenzeitlichen Verweilen bereitet unsere Küche Leckeres vom Grill sowie Kaffee und Kuchen vor. Dem hoffentlich spätsommerlichen Tag begegnen wir mit leckeren und frisch gemixten Cocktails und weiteren Getränken.

Selbstverständlich informieren wir Sie zur Arbeit der Volkssolidarität Dresden, schließlich bieten wir ein sehr breites Spektrum an sozialen Dienstleistungen, Möglichkeiten der Begegnung und Aktivität in ganz Dresden an. Auch Informationen zu offenen Stellen und ehrenamtlichen Tätigkeiten haben wir für Sie vorbereitet und freuen uns auf Ihr Interesse.

Kommen Sie einfach und ungezwungen vorbei – Wir freuen uns auf Sie!

Der neue Treffenkatalog der Volkssolidarität 2020 ist bestellbar

3. Juli 2019

Der neue Treffenkatalog 2020 der Volkssolidarität kann ab sofort beim Reiseklub der Volkssolidarität unter der Tel. 0361 55049970 bestellt oder in einer Begegnungsstätte der Volkssolidarität Dresden eingesehen werden. Zu den Höhepunkten des vielfältigen Angebotes gehören eine Tour am Frauentag mit den Wildecker Herzbuben in Radebeul, eine Frühjahrsfahrt an die Olympische Riviera oder auf die Sonneninsel Fehmarn und im Herbst wird gemeinsam der Taunus erkundet – ein Urlaubsparadies, das mit seiner fantastischen landschaftlichen Vielfalt Urlauber immer wieder aufs Neue überrascht. Ihr Wohlbefinden und Ihre Zufriedenheit liegen dem Reiseklub nach dem Motto „Reisen macht glücklich… Reisen Sie mit uns!“ am Herzen.

Impressionen vom Grunaer Brunnenfest

Das Grunaer Brunnenfest feiert am 30. Juni 2019 sein 15. Jubiläum

21. Juni 2019

Unter dem Motto „Mit Herz und Vielfalt“ feiert die Volkssolidarität Dresden gemeinsam mit vielen Partnern am 30. Juni das mittlerweile 15. Grunaer Brunnenfest. Von Jahr zu Jahr beteiligten sich mehr Vereine und Initiativen, sodass sich das Brunnenfest zu einem beliebten und Familienfest entwickelt und seinen festen Platz im Veranstaltungskalender der Stadt gefunden hat. Das vielfältige Programmangebot richtet sich an Jung und Alt und ist kostenlos. Zu den Höhepunkten zählen der Auftritt des bekannten Kinderorchesters „Musaik“, das Musical „Anna und das Buch“ der evangelisch-kirchlichen Gemeinde, das Puppentheater „Kasper braucht ´ne Nasenklammer“ sowie die Bigband „Big Joe“, die für ausgelassene Stimmung sorgt. Lesen Sie hier weiter ...

Heute ist Aktionstag für eine menschenrechtsorientierte Sozial- und Bildungsarbeit

5. Juni 2019

Die Volkssolidarität Dresden ist Unterzeichnerin der Erklärung für eine menschenrechtsorientierte Sozial- und Bildungsarbeit. Damit möchten wir auf die Selbstverständlichkeit und Wichtigkeit der Menschenrechte als oberstes Leitmotiv in der fachlichen Arbeit hinweisen. Als Mitgliederverband und Sozialdienstleister treten wir für eine menschenwürdige und solidarische Gesellschaft ein, wir sind offen für alle, denen Solidarität und Nächstenliebe am Herzen liegen. Unser Handlungsmotiv „Miteinander – Füreinander“ und unser Leitbild bringen dies zum Ausdruck.

Sozialministerin Klepsch gibt Startschuss für 48 Seniorenwohnungen in Gorbitz

17. April 2019

Anlässlich eines Informationsgesprächs zu Themen der Pflege gab die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch, den Startschuss für den Umbau des ehemaligen Altenheims der Volkssolidarität Dresden zu 48 modern ausgestatteten und barrierefreien Seniorenwohnungen am Standort Gorbitz.

Beratungsgespräch zum Seniorenwohnen im MDR-Dreh

5. April 2019

Und schon wieder sind wir bei MDR zu sehen: Das MDR-Magazin Umschau berichtet voraussichtlich am 16. April 2019 zum Thema Seniorenwohnen in Dresden. Das MDR-Team um die Redakteurin, Frau Cichy, nimmt dabei verschiedene Einrichtungen des Seniorenwohnens unter die Lupe, darunter auch unseren Wohnpark in Löbtau. Das Bild zeigt unsere Leiterin Seniorenwohnen Birgit Claus im Beratungsgespräch mit interessierten Senioren. Ältere Menschen erwarten heutzutage Wohnangebote, die häusliche Eigenständigkeit, persönliche Selbstständigkeit, Sicherheit und ein aktives Leben alleine und in Gemeinschaft ermöglichen. Dies erfordert neue Wohn- und Lebenskonzepte, die die Volkssolidarität Dresden mit ihren Angeboten verfolgt.

Unser Seniorengemeinschaftsgarten Dresden-Tolkewitz am 26.03.2019 im MDR-Fernsehen

22. März 2019

Große Freude bei unseren Aktiven des Seniorengemeinschaftsgartens Dresden-Tolkewitz: Am 26. März 2019 um 19:50 Uhr berichtet das MDR-Fernsehen in seiner Sendung „Einfach genial“ https://www.mdr.de/einfach-genial über die Installation eines barrierefreien Hochbeetes, das unsere Senioren von der Jürries und Jang GmbH Handelsgesellschaft in Kesselsdorf geschenkt bekamen. Hierfür bedanken wir uns sehr herzlich.

Wenn Sie mehr über den MDR-Dreh, das barrierefreie Hochbeet und  die ganze Geschichte wissen möchten, lesen Sie hier weiter.

Brandneu

29. November 2019

Ganz neu und frisch aus dem Druck sind unsere "Lebensbilder" - Ausgabe 4/2019 - erschienen. Das Magazin der Volkssolidarität erscheint vier mal im Jahr und hat diesmal unter anderem folgende Themen für Sie:

Pflegeausbildung

Neue Pflegeausbildung ab 2020

8. Oktober 2019

Ab dem Ausbildungsjahrgang 2020/21 wird die sog.  generalistische Pflegeausbildung zur „Pflegefachfrau“/zum „Pflegefachmann“ eingeführt. Diese  fasst  die  bisherigen  Ausbildungen  der  Alten-,  Kinderkranken-  und Krankenpflege zusammen. Zwei Dinge stehen jetzt bereits fest: Mit diesem Ausbildungsberuf hat man den ganzen Menschen im Blick (Körper, Geist und Seele), und: Bei uns bist Du genau richtig!

Alle Informationen zu Deiner Ausbildung findest Du hier.

20. Delegiertenversammlung wählt Dr. Axel Viehweger und Dietmar Haßler in den Vorstand

18. September 2019

Auf der 20. Delegiertenversammlung des Volkssolidarität Dresden e. V. am 12. September wurden Dr. Axel Viehweger und Dietmar Haßler in einer Ergänzungswahl in den Vorstand des Sozial- und Wohlfahrtsverbandes gewählt. „Mit der Wahl von Dr. Viehweger und Herrn Haßler ist es uns gelungen, den Vorstand mit zwei weiteren Persönlichkeiten zu verstärken, die über eine langjährige Erfahrung in der Gremien- und ehrenamtlichen, gemeinnützigen Arbeit verfügen“, freut sich der Vorsitzende Dr. Rainer Kempe. Lesen Sie hier mehr ...

BeWo - Betreutes Wohnen gemeinnützige GmbH - eine neue Unternehmenstochter der Volkssolidarität Dresden

28. August 2019

Die Volkssolidarität Dresden gGmbH hat eine neue Unternehmenstochter: Mit der „BeWo – Betreutes Wohnen gemeinnützige GmbH“, sichert die Volkssolidarität damit die Fortführung des Betriebs des insolventen Pflegedienstleisters „Verein Betreutes Wohnen in der Landeshauptstadt Dresden e. V. i.L.“ für die Zukunft ab. Mit der neuen Unternehmenstochter öffnen sich für die Volkssolidarität Dresden neue  Entwicklungschancen, immerhin  bündeln  zwei  Hochkaräter  des  betreuten Wohnens im Großraum Dresden ihre Kräfte und decken nunmehr größere Teile des Stadtgebietes ab.

Die Volkssolidarität Dresden unterstützt das Bündnis #UNTEILBAR

26. Juli 2019

Unter dem Motto #UNTEILBAR „Solidarität statt Ausgrenzung - Für eine offene und freie Gesellschaft“ ruft ein breites  zivilgesellschaftliches  Bündnis  dazu  auf,  am  Samstag, dem 24. August 2019, nach  Dresden  zu  kommen  und  für  Demokratie und Menschenrechte einzustehen.

Auch die Volkssolidarität Dresden beteiligt sich und ruft dazu auf, sich gemeinsam mit uns für Solidarität statt Ausgrenzung und für eine offene und freie Gesellschaft einzusetzen.

Ehrenamtliche Unterstützung für unsere Seniorengruppe in Dresden-Friedrichstadt gesucht

2. Juli 2019

Sie sind ein aufgeschlossener Mensch, übernehmen gern Verantwortung, haben Freude am Organisieren im Team und am Austausch mit anderen Menschen? Unsere Gruppenleitung würde sich sehr über Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen freuen und möchte Sie gern in einem persönlichen Gespräch kennenlernen!

Ein neuer Ausbildungskurs für ehrenamtliche Hospizhelfer/Innen beginnt

13. Juni 2019

Ende August beginnt der nächste Ausbildungskurs für ehrenamtliche Hospizhelfer/Innen. Wir begleiten schwer erkrankte und sterbende Menschen und auch deren An- und Zugehörige im häuslichen Bereich, im Krankenhaus und in Pflegeeinrichtungen.

Wenn auch Sie anderen Menschen zuhören, sie begleiten, ihnen Zeit schenken, Gespräche führen, lachen und auch schweigen können, dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung. Erfahren Sie hier mehr über unseren Kurs.

Gute Pflege braucht sichere und zukunftsfeste Rahmenbedingungen

28. Mai 2019

Die Volkssolidarität Dresden hat eine Postkartenaktion für bessere Rahmenbedingungen in der Pflege gestartet. Ziel ist es, die Politik auf den dringenden Handlungsbedarf zur Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Pflege hinzuweisen: Wir möchten eine gute Pflege gewährleisten und brauchen dafür zusätzliche Pflegekräfte und Auszubildende. Unsere Pflegekräfte leisten eine wertvolle gesellschaftliche Arbeit und tragen eine hohe Verantwortung für Menschen. Diese Arbeit muss besser und angemessen vergütet werden und für die Träger refinanzierbar sein. Damit mehr Zeit für unsere Betreuten bleibt, muss der Pflegealltag entbürokratisiert werden. Und nicht zuletzt müssen Pflegeleistungen für den Einzelnen finanzierbar bleiben, die stetig steigenden Pflegekosten dürfen nicht ausschließlich zu Lasten der Betreuten und deren Angehörigen gehen.

Frühaufsteher gesucht

15. April 2019

Wir suchen Frühaufsteher*innen, die die Fahrten von Seniorinnen und Senioren zu unseren Tagespflegen – und nachmittags zurück nach Hause - ehrenamtlich begleiten möchten und sich zudem einen stundenweisen Einsatz in einer unserer Tagespflegen in den Dresdner Stadtteilen Gruna, Laubegast, Löbtau und Trachenberge vorstellen könnten. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich im 14tägigen Rhythmus, jeweils montags bis freitags, engagieren möchten. Die maximale Einsatzzeit pro Monat beträgt 51 Stunden. Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unseren Fahrdienst, Telefon 0351 /50 10-169, E-Mail: fahrdienst@volkssoli-dresden.de.

Dez 2019

Veranstaltungen

24Dez Veranstaltung einer Begegnungsstätte

Weihnachten nicht allein

Dienstag, 24. Dezember 2019 -
9:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Begegnungs – und Beratungszentrum Laubegast
Laubegaster Ufer 22
01279 Dresden
Deutschland

Weihnachten nicht allein - Weihnachtliches Programm mit Maximilian Friedrich, gemütliches Beisammensein, Unterhaltung und gemeinsames Mittagessen.

Einrichtungen