Die Volkssolidarität Dresden hat eine Postkartenaktion für bessere Rahmenbedingungen in der Pflege gestartet. Ziel ist es, die Politik auf den dringenden Handlungsbedarf zur Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Pflege hinzuweisen: Wir möchten eine gute Pflege gewährleisten und brauchen dafür zusätzliche Pflegekräfte und Auszubildende. Unsere Pflegekräfte leisten eine wertvolle gesellschaftliche Arbeit und tragen eine hohe Verantwortung für Menschen. Diese Arbeit muss besser und angemessen vergütet werden und für die Träger refinanzierbar sein. Damit mehr Zeit für unsere Betreuten bleibt, muss der Pflegealltag entbürokratisiert werden. Und nicht zuletzt müssen Pflegeleistungen für den Einzelnen finanzierbar bleiben, die stetig steigenden Pflegekosten dürfen nicht ausschließlich zu Lasten der Betreuten und deren Angehörigen gehen.

Unsere Demokratie lebt von Beteiligung, Disput und Kompromiss. Wir wenden uns an die Politik und fordern stellvertretend den Bundesminister für Gesundheit Jens Spahn zum Handeln auf.

Mit Ihrer Unterschrift können Sie unsere Forderungen persönlich unterstützen und unserer Aktion Nachdruck verleihen. Die Postkarten liegen in unseren Begegnungs- und Beratungszentren sowie Begegnungsstätten aus. Die Aktion wird die Verhältnisse kurzfristig nicht ändern. Gemeinsam können wir jedoch mit einer stärkeren Stimme sprechen und kontinuierlich auf die Problemfelder hinweisen, deshalb: Seien Sie mit Ihrer Unterschrift dabei!