Hauptmenü

Sekundärmenü

Haushaltshilfe

Sie suchen eine kompetente Haushaltshilfe, die Ihnen den Alltag erleichtert und Sie bei den täglichen Hausarbeiten unterstützt?

Begegnungsstätte

Unsere Begegnungsstätten sind soziale und kulturelle Treffpunkte. Sie sind Orte der Kommunikation, Geselligkeit, Fortbildung und Selbstbetätigung.

Ambulante Pflege

Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen bei der Betreuung und Pflege Daheim. Umfang und Anzahl der Hausbesuche wird ganz auf Ihren Bedarf zugeschnitten.

Ambulante Dienste Hochland

Die ambulanten Dienste Hochland befinden sich im Stadtteil Bühlau an der Bautzner Landstraße in ländlicher Lage. Die umliegenden Versorgungsgebiete können von dort aus gut erreicht werden.
 

Mitgliedschaft

Die Volkssolidarität Dresden ist einer der größten Sozial- und Wohlfahrtsverbände in unserer sächsischen Landeshauptstadt.

Hausnotruf

Den Wunsch selbstbestimmt und mit Sicherheit in den eigenen vier Wänden zu leben haben viele Menschen, vor allem Ältere, Hilfe- und Pflegebedürftige. Ihre gewohnte Umgebung ist ihnen in langen Jahren ans Herz gewachsen.

13Feb

Singend den Tag begrüßen

Mittwoch, 13. Februar 2019 - 10:00 Uhr

04Mar

Grands und Trümpfe

Montag, 4. März 2019 -
11:45 Uhr bis 17:00 Uhr

Zum offenen Skatturnier wird nach der Altenburger Skatregel ohne Contra und Re gespielt.

Treff ist 11:45 Uhr, Turnierbeginn 12 Uhr.

29Jan

Im Konzert: Chor vom LeubenTreff

Dienstag, 29. Januar 2019 - 14:00 Uhr

13Feb

Lese- und Erzählcafé zum 13. Februar

Mittwoch, 13. Februar 2019 - 14:00 Uhr

24Feb

Wir laden ein zum Sonntagscafé

Sonntag, 24. Februar 2019 - 14:00 Uhr

05Mar

Schürzenball

Dienstag, 5. März 2019 - 14:00 Uhr

18Feb

Es ist kein WITZ...

Montag, 18. Februar 2019 - 9:00 Uhr

05Mar

Faschingstanz

Dienstag, 5. März 2019 - 14:00 Uhr

Faschingstanz und Überraschungen mit Volker Bormann

Seiten

Leistungen

Region

Die Volkssolidarität Dresden gGmbH hat eine neue Unternehmenstochter: Mit der „BeWo – Betreutes Wohnen gemeinnützige GmbH“, sichert die Volkssolidarität damit die Fortführung des Betriebs des insolventen Pflegedienstleisters „Verein Betreutes Wohnen in der Landeshauptstadt Dresden e. V. i.L.“ für die Zukunft ab.

Nach  einer  mehrjährigen  Fortführung  im  Insolvenzverfahren  ist  es  dem  Dresdner  Rechtsanwalt Rüdiger  Wienberg,  Partner  der  auf  Sanierungen  und  Restrukturierungen  spezialisierten Anwaltskanzlei  hww  hermann  wienberg  wilhelm, gelungen, eine  langfristig  angelegte  Restrukturierung durchzuführen. Es gelang ihm,  nicht  nur unrentable Standorte zu schließen, sondern insbesondere die stationäre Pflege in Dresden massiv auszubauen.

Mit der neuen Unternehmenstochter öffnen sich für die Volkssolidarität Dresden neue  Entwicklungschancen, immerhin  bündeln  zwei  Hochkaräter  des  betreuten Wohnens im Großraum Dresden ihre Kräfte und decken nunmehr größere Teile des Stadtgebietes ab. Clemens  Burschyk,  Geschäftsführer  der  Volkssolidarität  Dresden  betont:  „Für  uns  stehen  die Menschen  im  Vordergrund,  unsere  Bewohner  und  Mitarbeiter,  nicht  aber  die  Profitinteressen Dritter.  Wir  sind  sicher,  dass  das  „BeWo“ Bereicherung  und  Motivation  für  die  Volkssolidarität Dresden  bedeuten  wird.  Und  wir  legen  großen  Wert  darauf,  die  Geschichte  und  Identität  des „BeWo“ zu  bewahren“,  sagt  Clemens  Burschyk:  „Alles  passt also zueinander“.

Hier finden Sie die offizielle Pressemitteilung vom 28.08.2019: https://www.volkssoli-dresden.de/sites/default/files/downloads/Insolvenzverwalter-Wienberg-verkauft-Betreutes-Wohnen-in-der-Landeshauptstadt-Dresden-an-die-Volkssolidaritaet-Dresden.pdf