Seit Ende Dezember 2020 führen stationäre Pflegeeinrichtungen sowie Krankenhäuser Corona-Schutzimpfungen durch. Ab sofort können nun Angehörige der Priorisierungsgruppe 1 (höchste Priorität, u. a. über 80-jährige Menschen) und 2 (70-80-Jährige, Menschen mit Trisomie 21, Demenz, Transplantationspatienten, Personal in Kitas und Grundschulen) individuelle Impftermine vereinbaren. Diese können beim Deutschen Roten Kreuz vereinbart werden, welches mit dem Betrieb der Impfzentren im Freistaat Sachsen beauftragt ist. Eine Anmeldung ist unter https://sachsen.impfterminvergabe.de möglich. Um die Abläufe im Impfzentrum zu beschleunigen, ist es hilfreich, vorab einen Aufklärungsbogen durchzulesen und einen Anamnesebogen sowie eine Einverständniserklärung auszufüllen. Wer dabei Hilfe und Unterstützung benötigt, kann sich seit dem 12.01.2021 in unseren Begegnungs- und Beratungsstätten zum Ablauf des Corona-Impfschutzes informieren und beraten lassen.

***ACHTUNG: Wir vereinbaren keine Impftermine für Sie und impfen Sie nicht in unseren Einrichtungen, ebensowenig testen wir Personen ohne Bezug zur Volkssolidarität Dresden - wir sind kein öffentliches Testzentrum o.ä. Es handelt sich lediglich um ein Informations- und Beratungsangebot!

Die Mitarbeiter beantworten telefonische Anfragen zum Anmeldeprozess und können bei Beratungen vor Ort auch beim Ausfüllen der Anmeldebögen behilflich sein. Für diese Termine ist es zwingend erforderlich, vorher telefonisch einen Termin zu vereinbaren. Es ist auch möglich, gemeinsam mit dem Sozialarbeiter eine Online-Anmeldung für einen Impftermin durchzuführen. Hierbei ist neben viel Geduld die Unterzeichnung einer Datenschutz- und Einwilligungserklärung notwendige Voraussetzung.

Die Erfahrungen bisher sind aufgrund technischer Mängel am Anmeldesystem der Stadt und des Fehlens von ausreichend Impfstoff sehr unterschiedlich. Insgesamt wird jedoch das Angebot der Information und Beratung von Senioren und Angehörigen gern und gut genutzt.

Unsere Beratungs- und Begegnungsstätten finden und erreichen Sie hier:

Begegnungs- und Beratungszentrum
Klotzsche*
Putbuser Weg 18 0351/88 06 345 Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 9 - 14 Uhr, mittwochs Beratung bis 18 Uhr möglich
Begegnungs- und Beratungszentrum
Laubegast*
Laubegaster Ufer 22 0351/50 10-525 Montag bis Donnerstag 8 - 16 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr
Begegnungs- und Beratungszentrum
"Am Nürnberger Ei"*
Nürnberger Str. 45 0351/47 19 366 Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr und Freitag 9 bis 15 Uhr
Begegnungs- und Beratungszentrum
"Walter"*
Walter-Arnold-Str. 23 0351/27 52 110 Montag, Donnerstag, Freitag 8 - 13 Uhr, Dienstag, Mittwoch 8 - 18 Uhr
Begegnungs- und Beratungszentrum Trachenberge* Trachenberger Str. 6 0351/50 10-441 Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr und Freitag 9 bis 15 Uhr
Seniorenbegegnungsstätte
Friedrichstadt*
Alfred-Althus-Str. 2a 0351/21 35 99 92 Montag bis Freitag von 9.30 - 16 Uhr
Seniorenbegegnungsstätte "fidelio"* Papstdorfer Str. 25 0351/25 02 160 Montag 9 - 15 Uhr, Dienstag 9 - 17 Uhr, Mittwoch 10 - 17 Uhr, Donnerstag und Freitag 9 - 16 Uhr
Seniorenbegegnungsstätte
"Michelangelo"*
Räcknitzhöhe 52 0351/21 39 709 Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr
Seniorenbegegnungsangebot                       "Treff am Waldschlößchen"* Radeberger Str. 58 0351/31 62 79 26 Dienstag und Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 10 - 15 Uhr
Seniorenzentrum "Amadeus" Striesener Str. 2 0351/44 72 869 Montag bis Donnerstag 10 - 17 Uhr, Freitag 10 - 15 Uhr
LeubenTreff Reisstraße 7 0351/20 57 360

Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 9 - 13 Uhr

* gefördert durch das Sozialamt der Landeshauptstadt Dresden