Hauptmenü

Sekundärmenü

Begegnungsstätte

Unsere Begegnungsstätten sind soziale und kulturelle Treffpunkte. Sie sind Orte der Kommunikation, Geselligkeit, Fortbildung und Selbstbetätigung.

Ambulante Pflege

Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen bei der Betreuung und Pflege Daheim. Umfang und Anzahl der Hausbesuche wird ganz auf Ihren Bedarf zugeschnitten.

Ambulante Dienste Hochland

Die ambulanten Dienste Hochland befinden sich im Stadtteil Bühlau an der Bautzner Landstraße in ländlicher Lage. Die umliegenden Versorgungsgebiete können von dort aus gut erreicht werden.
 

Mitgliedschaft

Die Volkssolidarität Dresden ist einer der größten Sozial- und Wohlfahrtsverbände in unserer sächsischen Landeshauptstadt.

Hausnotruf

Den Wunsch selbstbestimmt und mit Sicherheit in den eigenen vier Wänden zu leben haben viele Menschen, vor allem Ältere, Hilfe- und Pflegebedürftige. Ihre gewohnte Umgebung ist ihnen in langen Jahren ans Herz gewachsen.

13Feb

Singend den Tag begrüßen

Mittwoch, 13. Februar 2019 - 10:00 Uhr

04Mar

Grands und Trümpfe

Montag, 4. März 2019 -
11:45 Uhr bis 17:00 Uhr

Zum offenen Skatturnier wird nach der Altenburger Skatregel ohne Contra und Re gespielt.

Treff ist 11:45 Uhr, Turnierbeginn 12 Uhr.

29Jan

Im Konzert: Chor vom LeubenTreff

Dienstag, 29. Januar 2019 - 14:00 Uhr

13Feb

Lese- und Erzählcafé zum 13. Februar

Mittwoch, 13. Februar 2019 - 14:00 Uhr

24Feb

Wir laden ein zum Sonntagscafé

Sonntag, 24. Februar 2019 - 14:00 Uhr

05Mar

Schürzenball

Dienstag, 5. März 2019 - 14:00 Uhr

18Feb

Es ist kein WITZ...

Montag, 18. Februar 2019 - 9:00 Uhr

05Mar

Faschingstanz

Dienstag, 5. März 2019 - 14:00 Uhr

Faschingstanz und Überraschungen mit Volker Bormann

14Mar

Frauentagsveranstaltung

Donnerstag, 14. März 2019 - 14:00 Uhr

Frauentagsveranstaltung inkl. Kaffeetrinken - musikalisch umrahmt von Anna Piontkowsky und Mitwirkenden.

Seiten

Leistungen

Region

Momentan bestehen folgende Einschränkungen und Maßnahmen in unseren Einrichtungen in Dresden:

Pflegeheim Leubnitz

aus Verantwortung und zum Schutz unserer Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen besteht für unser Pflegeheim ein generelles Besuchs- und Betretungsverbot. Dies gilt auch für Therapeuten und Handwerker. Weitere Maßnahmen werden eng mit dem Gesundheitsamt abgestimmt.

Sobald wir weitere Informationen haben, werden wir sie an dieser Stelle bekannt geben.

Wir bedanken uns für Ihre Rücksichtnahme und Ihr Verständnis.

Für berechtigte Rückfragen steht Ihnen die Heimleitung unter Tel. 5010 – 710 oder -713 gerne zur Verfügung.

Pflegeheim Gorbitz

Ab dem 1.10.2020 sind in unserem Heim Besuche im Bewohnerzimmer täglich von:
Montag - Freitag 9 - 18.30 Uhr und am Wochenende von 9 - 16.30 Uhr möglich. Dies gilt auch für das Verlassen unserer Einrichtung durch unsere Bewohner*innen.

Um dennoch einen höchstmöglichen Schutz für unsere Bewohner*innen und Sie zu gewährleisten, gelten folgende Hausregeln:

  • Jede*r Besucher*in erhält eine Karte.
  • Im Bewohnerzimmer ist max. ein(e) Besucher*in erlaubt.
  • Bitte beschränken Sie Ihren Besuch auf max. 1 Stunde.
  • Zur gleichen Zeit dürfen 30 Besucher*innen in der Einrichtung sein.
  • Familienfeiern finden bitte nicht in unserer Einrichtung statt.

Halten Sie bitte folgende Regeln strikt ein (Besuchsregeln):

  • Bitte benutzen Sie nur den Haupteingang.
  • Desinfizieren Sie beim Betreten der Einrichtung Ihre Hände.
  • Melden Sie Ihren Besuch an der Rezeption an und tragen Sie sich in die dortige Besucherliste ein.
  • Dort erhalten Sie für Ihren Besuchszeitraum eine Besucherkarte, die Sie bitte beim Verlassen des Hauses wieder an der Rezeption abgeben.
  • Halten Sie bitte stets 1,5 Meter Mindestabstand zum Angehörigen.
  • Tragen Sie eine Mund‐Nasen‐Maske.
  • Halten Sie die Hust‐Nies‐Etikette (in die Armbeuge) strikt ein.

Bei Rückfragen können Sie sich gern an die Heimleitung wenden. Weitere Informationen zum Heim finden Sie hier. Wir bedanken uns für Ihre Rücksichtnahme und Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine angenehme Besuchszeit.

Ambulante Pflege

  • Externe Kontakte in den Einrichtungen sind eingeschränkt. Persönliche Besuche müssen telefonisch vereinbart werden.
  • Im Rahmen der ambulanten Pflege unterstützen wir Sie auch bei täglichen Einkäufen.
  • Neukunden werden aufgenommen.
  • Unsere Kund*innen werden gebeten, die empfohlenen Hygienebestimmungen auch in ihrer Wohnung und insbesondere gegenüber unseren Kolleg*innen einzuhalten.
  • Wir erbringen ab sofort wieder Beratungseinsätze nach § 37 (3) SGB XI.
  • Weitere Informationen zu unserer ambulanten Pflege erhalten Sie hier.

Tagespflegen

  • Unsere Tagespflegen sind geöffnet.
  • Externe Kontakte in den Einrichtungen sind eingeschränkt, Besuche müssen vorab telefonisch vereinbart werden.
  • Tragen Sie eine Mund‐Nasen‐Maske!
  • Es wird eine Besuchserfassung geführt.
  • Beim Betreten der Einrichtung müssen die Hände desinfiziert werden.
  • Es gelten auch hier das Abstandsgebot (mind. 1,5 m) sowie die allgemeinen Hygieneregeln.
  • Neukund*innen werden aufgenommen.
  • Angehörige/Besucher*innen erhalten keinen Zutritt, alle Anliegen zu Gästen werden vorzugsweise telefonisch geklärt.

Essen auf Rädern

  • Wir liefern weiterhin unsere gesunde und ausgewogene Ernährung im Rahmen unseres Service "Essen auf Rädern" in das gesamte Stadtgebiet Dresdens.
  • Die Essenabgabe erfolgt selbstverständlich kontaktlos.
  • Die bequeme Onlinebestellung ist weiterhin für alle Kund*innen möglich.
  • Als NEUKUND*IN melden Sie sich bitte telefonisch unter der Nummer 0351/50 10-134 oder 5010 -119 direkt bei unserer Koordinatorin für Essen auf Rädern, Frau Gabriele Baumann, an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an essen@volkssoli-dresden.de. Die Registrierung dauert nur wenige Minuten und schon kann es losgehen.
  • Übrigens: Wir suchen weiterhin Fahrer*innen und Unterstützer*innen für unser "Essen auf Rädern". Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserer Koordinatorin, Frau Gabriele Baumann unter Tel. 0351/50 10-134 oder per E-Mail an essen@volkssoli-dresden.de.
  • Weitere Informationen zum "Essen auf Rädern" erhalten Sie Hier!.

Hauswirtschaftshilfe

  • Wir sind weiterhin für Sie da und unterstützen Sie in Ihrer Häuslichkeit.
  • Wir unterstützen Sie auch bei täglichen Einkäufen.
  • Neukund*innen werden aufgenommen, es besteht allerdings eine Warteliste.
  • Unsere Kund*innen werden gebeten, die empfohlenen Hygienebestimmungen auch in ihrer Wohnung und insbesondere gegenüber unseren Kolleg*innen einzuhalten.
  • Weitere Informationen zur Hauswirtschaftshilfe erhalten Sie hier.

Ambulanter Hospizdienst

  • Wir leisten weiterhin Begleitung, Beratung und Unterstützung im Rahmen unseres ambulanten Hospizdienstes.
  • Sie erreichen unsere Koordinatorin für den ambulanten Hospizdienst, Frau Roswitha Struzena, unter Tel. 0351 / 5010-115 oder per E-Mail unter hospizdienst@volkssoli-dresden.de.
  • Weitere Informationen zum ambulanten Hospizdienst erhalten Sie hier.

Begegnungszentren / Seniorentreffs / Seniorenberatung

  • Es gelten folgende Öffnungszeiten:
    • "Michelangelo"*, Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr
    • Laubegast*, Montag bis Donnerstag 8 - 16 Uhr, Freitag 8 - 14 Uhr
    • "Amadeus", Montag bis Donnerstag 10 - 17 Uhr, Freitag 10 - 15 Uhr
    • "Walter"*, Montag, Donnerstag, Freitag 8 - 13 Uhr, Dienstag, Mittwoch 8 - 18 Uhr
    • Trachenberge*, Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr und Freitag 9 bis 15 Uhr
    • "fidelio"*, Montag 9 - 15 Uhr, Dienstag 9 - 17 Uhr, Mittwoch 10 - 17 Uhr, Donnerstag und Freitag 9 - 16 Uhr
    • Friedrichstadt* , Montag bis Freitag von 9.30 - 16 Uhr
    • "Am Nürnberger Ei“*, Montag bis Donnerstag 9 bis 16 Uhr und Freitag 9 bis 15 Uhr
    • "LeubenTreff", Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 9 - 13 Uhr
    • Klotzsche*, Montag bis Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 9 - 14 Uhr, mittwochs Beratung bis 18 Uhr möglich
    • "Treff am Waldschlößchen"* --- geschlossen vom 2. - 20. November 2020 --- [Dienstag und Donnerstag 9 - 16 Uhr, Freitag 10 - 15 Uhr]
       
  • Voraussetzung für Einzelgespräche im Rahmen der sozialen Beratung ist eine telefonische Terminvereinbarung. Bitte besuchen Sie unsere Einrichtungen nur, wenn Sie gesund und symptomfrei sind. Tragen Sie bitte einen Mundschutz, achten Sie auf den Mindestabstand und folgen den Hinweisen unserer Mitarbeiter! 
Begegnungs- und Beratungszentrum
Klotzsche*
Putbuser Weg 18 0351/88 06 345
Begegnungs- und Beratungszentrum
Laubegast*
Laubegaster Ufer 22 0351/50 10-525
Begegnungs- und Beratungszentrum
"Am Nürnberger Ei"*
Nürnberger Str. 45 0351/47 19 366
Begegnungs- und Beratungszentrum
"Walter"*
Walter-Arnold-Str. 23 0351/27 52 110
Begegnungs- und Beratungszentrum Trachenberge* Trachenberger Str. 6 0351/50 10-441
Seniorenbegegnungsstätte
Friedrichstadt*
Alfred-Althus-Str. 2a 0351/21 35 99 92
Seniorenbegegnungsstätte "fidelio"* Papstdorfer Str. 25 0351/25 02 160
Seniorenbegegnungsstätte
"Michelangelo"*
Räcknitzhöhe 52 0351/21 39 709
Seniorenbegegnungsangebot                       "Treff am Waldschlößchen"* Radeberger Str. 58 0351/31 62 79 26
Seniorenzentrum "Amadeus" Striesener Str. 2 0351/44 72 869
LeubenTreff Reisstraße 7 0351/20 57 360

* gefördert durch das Sozialamt der Landeshauptstadt Dresden.

  • Weitere Informationen zur Seniorenberatung erhalten Sie hier.

Mitgliederverband

  • Wichtige Hinweise zu den anstehenden Weihnachtsfeiern der Mitgliedergruppen: Unter Beachtung der kürzlich erlassenen Vorschriften hat der Vorstand entschieden, dass sämtliche Weihnachtsfeiern unserer Mitgliedergruppen abgesagt werden.
  • Die angekündigte Herbstberatung des Vorstandes mit den Mitgliedergruppenvorsitzenden und die Halbjahresberatungen unterliegen ebenfalls den Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos. Daher hat der Vorstand entschieden die Beratungen im BBZ Laubegast, in der SBS Friedrichstadt und in der SBS fidelio abzusagen.
  • Geplant am 26. November, muss leider auch die traditionelle Dankeschön-Veranstaltung in diesem Jahr abgesagt werden. Der Ehrenrat wird beraten, in welcher Form die Auszeichnungen, die in diesem Jahr stattfinden sollten, nachgeholt werden können. Die Mitgliedergruppenvorsitzenden werden zu gegebener Zeit über die Entscheidungen in Kenntnis gesetzt.

Seniorenwohnen/ Betreutes Wohnen

  • Das Seniorenwohnen fällt nicht unter die Verordnung für Heime und Pflegeeinrichtungen, sondern ist als Wohnhaus – natürlich für Senior*innen – zu betrachten.
  • Es gelten auch hier die allgemeinen Kontaktbeschränkungen, das Abstandsgebot (mind. 1,5 m) sowie allgemeine Hygieneregeln.
  • Während der gesamten Zeit wurden/werden verstärkt Dienstleistungen in den Wohnungen angeboten; Versorgung mit Mittagessen und Abendbrot, Pflegeleistungen, Einkäufe, Begleitungen zur/zum Ärztin/Arzt oder wichtigen Terminen etc.
  • Zudem laufen auch die Um- und Einzüge für unsere neuen Mieter*innen weiter. Die Umzugsunternehmen unterstützen dies ebenfalls weiterhin.

Physiotherapie Gorbitz

  • Die Physiotherapie in Gorbitz nimmt seit 4. Mai 2020 wieder Termine für externe Kund*innen an.

Friseure in den Pflegeheimen Gorbitz und Leubnitz

  • Die externen Friseureinrichtungen dürfen ihren Betrieb für externe Kund*innen nur unter Einhaltung der strikten Hygienevorschriften, ausschließlich über externe Zugangswege (kein Zugang über Heim) und nur nach persönlicher Abholung am Eingangsbereich zum festgelegten Termin (keine Wartemöglichkeit) öffnen.

Externes: Wichtige Rufnummern und relevante Internetseiten

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Coronavirus gibt es einen großen Informationsbedarf. Hier finden Sie eine Übersicht über externe wichtige Rufnummern, E-Mail-Adressen und Internetseiten:

  • Dresdner Seniorentelefon: 0351 488 48 00 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr)
  • Dresdner Bürgertelefon: 0351 488 53 22 (täglich von 8 bis 18 Uhr)
  • Vermittlung zwischen Hilfesuchenden und freiwilligen Helfern: 0351-488 53 22 // gesundheitsamt-corona@dresden.de
  • Vermittlung zwischen Hilfesuchenden und freiwilligen Helfern über die Freiwilligenagentur ehrensache.jetzt: 0351/ 315 81 61 // meckbach@buergerstiftung-dresden.de
  • Hotline des Sozialministeriums: 0351 564 55860 (Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr)
  • Hotline des Kultusministeriums: 0351 564 69999 (Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr)
  • Unabhängige Patientenberatung: 0800 011 77 22 (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr)
  • Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117 (täglich)
  • Bundesministerium für Gesundheit: 030 346 465 100 (Montag bis Donnerstag 8 bis 18 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr)
  • Stadt Dresden: www.dresden.de/corona
  • Freistaat Sachsen: www.coronavirus.sachsen.de
  • Bundesministerium für Gesundheit: www.bundesgesundheitsministerium.de
  • Robert Koch-Institut: www.rki.de/covid-19

 
Beratungsstellen für seelische Krisen:

  • Psychosozialer Krisendienst des Gesundheitsamtes Dresden - telefonische psychologische Beratung
       Telefon: 0351 488 53 41, Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr
     
  • Dresdner Krisentelefon „Telefon des Vertrauens“ - ein telefonisches Hilfsangebot für Menschen aus Dresden in seelischer Not
       Telefon: 0351 80 41 616, Montag bis Freitag (nicht an Feiertagen) 17 bis 23 Uhr, am Wochenende 14 bis 23 Uhr (auch an den Osterfeiertagen vom 10. bis 13. April 2020)
     
  • Telefonseelsorge
       Telefon: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 (rund um die Uhr, kostenfrei, bundesweit)
     
  • Ökumenisches „Corona-Seelsorgetelefon“ - seelsorgerliche Beratung als Ergänzung der Telefonseelsorge
       Telefon: 0351 89 69 28 90, Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
     
  • Evangelische Lebensberatungsstelle, Diakonisches Werk – Stadtmission Dresden e. V.
       Telefon: 0351 31 50 20
     
  • Beratungsstelle Ehe‑, Familien- und Lebensberatung, Bistum Dresden-Meißen
       Telefon: 0351 80 444 30


Über Veränderungen informieren wir Sie aktuell auf dieser Website.

Mit allen Maßnahmen übernehmen wir Verantwortung und möchten dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Wir danken für Ihr Verständnis!